Termine in Schwäbisch Hall

Hauskonzert mit "Valeriya Shiskova und Di Vanderer"

Das Programm lautet

A teyl vun dir - a teyl vun mir -
Eine Hälfte von Dir - Eine Hälfte von mir
Jiddische Lieder und Klezmer.

VALERIYA SHISHKOVA Gesang
SERGEY TREMBITSKIY Klavier, Flöte
GENNADIY NEPOMNJASCHIY Klarinette

Die in Moskau geborene und in Dresden lebende Valeriya Shishkova hat sich in den vergangenen Jahren zu einer herausragenden und deutschlandweit überzeugendsten Interpretinnen jiddischer Lieder entwickelt. Zahlreiche Konzertgastspiele von Bremen bis München brachten ihr in den vergangenen Jahren große Anerkennung und herzliche Resonanz. Auch im Ausland gastierte sie überaus erfolgreich. So ist sie Preisträgerin des International Jewish Festivals Amsterdam 2012. Und das liegt - neben der Perfektion und dem begeisternden Zusammenspiel ihrer beiden Musiker - an der besonderen Persönlichkeit der Sängerin, die Wärme, Empathie und innige Anteilnahme zu verschenken weiß.

Valeriya Shishkova & Di Vanderer spielen sowohl traditionelle jiddische Lieder und Klezmer als auch zeitgenössische Kompositionen nach Texten klassischer und moderner jiddischer Autoren. In ihrem fröhlichen, gefühlsstarken Konzertprogramm setzen Valeriya Shishkova & Di Vanderer die Suche nach Neuem in schon vergessenem Altem fort, in Liedern vergangener Jahrhunderte finden sie Parallelen zu heutigen Tagen und zu moderner jiddischer Kultur - Vertiefung und Entwicklung der osteuropäischen jüdischen Traditionen, in denen Lebensfreude und Humor, ungekünstelte Offenbarung und helle Melancholie so dicht beieinander liegen. Zu ihrem Repertoire gehören auch eigene Kompositionen nach Gedichten der israelischen Dichter Lev Berinsky und Michael Felsenbaum, die beide zu den wenigen und möglicherweise letzten Autoren gehören, die nicht in Hebräisch, sondern in ihrer jiddischen Muttersprache schreiben.

Valeriya Shiskova und Di Vanderer; Foto: Yury Shishkov

Veranstalter

Landesakademie Comburg
Tel 0791/ 93020-0
www.comburg.de
Der Eintritt ist frei