Presse Folgeseite

06.11.2019

Bilanz des Klimaschutzbeauftragten Stefano Rossi

Seit Anfang 2015 ist Stefano Rossi Klimaschutzbeauftragter der Stadt Schwäbisch Hall. Seitdem hat er zahlreiche Projekte rund um den Klimaschutz in Schwäbisch Hall initiiert und umgesetzt sowie bei verschiedenen Kooperationen mitgewirkt. Aus familiären Gründen verlässt Stefano Rossi Schwäbisch Hall Ende November. Zum Ende seiner Zeit zieht er eine positive Bilanz: „Die Stadt Schwäbisch Hall hat sich in den vergangenen Jahren weiterentwickelt – das Thema Klimaschutz ist im Verwaltungshandeln angekommen.“

Zentrale Aufgaben des Klimaschutzbeauftragten waren die Umsetzung und Weiterentwicklung des städtischen Klimaschutzkonzeptes sowie die Konzeption der Klimaschutzkampagne „für ein gutes Klima - Schwäbisch Hall“. Rossi leitete auch den erfolgreichen Zertifizierungsprozess des „European Energy Award“, erst kürzlich hat die Stadt die Auszeichnung des European Energy Award in Gold erhalten, als eine von 43 Kommunen in Deutschland.

Viele Projekte realisierte Stefano Rossi im Bereich der nachhaltigen Mobilität, so führte er unter anderem das E-Lastenrad Kocher-Muli ein, das sich Bürgerinnen und Bürger kostenlos ausleihen können, organisierte die verkehrspolitische Radtouren mit oder akquirierte Fördermittel für Elektrofahrzeuge im städtischen Fuhrpark. Darüber hinaus koordinierte Rossi Projekte zum fairen Handel, wirkte bei der Fairen Meile, dem Upcyclingmarkt und der Weltwerkstatt mit.

In Kooperation mit dem Landkreis wurde in Schwäbisch Hall ein Mehrwegbecher-Pfandsystem für Coffee-to-go eingeführt. Außerdem hielt Stefano Rossi Vorträge, sensibilisierte die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadt für Klimaschutz im Alltag und wirkte an der Umstellung der Stadtverwaltung zu einer nachhaltigen Beschaffungspraxis mit.

Die Vielfalt der Projekte zeigt, dass die Stadt Schwäbisch Hall das Thema Klimaschutz in vielen Bereichen aufgreift. Die Koordinierung und Steuerung all dieser Projekte ist Aufgabe des oder der Klimaschutzbeauftragten der Stadt. Die Stelle ist aktuell ausgeschrieben.